Programm 2011

Programm zur Wahl des Gemeinderates der Gemeinde Cremlingen

am 11. September 2011

Cremlingen – unsere Gemeinde mit Perspektiven für Jung bis Alt!

Diesem Motto fühlt sich die SPD der Gemeinde Cremlingen verpflichtet. Hierzu haben wir das vorliegende Wahlprogramm erarbeitet, welches die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit in den nächsten fünf Jahren darstellt. Bei Veranstaltungen, Gesprächs- und Besichtigungsterminen in den letzten Jahren wurde lebhaft mit den Einwohnern der Gemeinde Cremlingen diskutiert. Hierbei wurden zahlreiche Anregungen aufgenommen, die in unser Wahlprogramm mit eingeflossen sind.

Wir wollen zum Wohle aller Verantwortung übernehmen, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Gemeinde Cremlingen weiter zu verbessern, die Finanzsituation zu sichern und die Herausforderungen einer sich ändernden Welt zu meistern.

Dafür setzen sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten ein!

Eine der größten Herausforderungen in unserer Gesellschaft und damit auch in der Gemeinde Cremlingen ist der demographische Wandel. Ziel ist es, bei knapper werdenden finanziellen Mitteln, die Attraktivität und Lebensqualität unserer Gemeinde zu erhalten und zu verbessern.

Grundsatz unseres Handelns ist: „Die Gemeinde Cremlingen gerecht und sozial gestalten“! Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass es ein gleichberechtigtes Miteinander der Generationen gibt. Senioren sind uns genauso wichtig wie Kinder, Jugendliche und junge Familien. Das Ziel, gleiche Bildungschancen zu ermöglichen, verdient unsere besondere Aufmerksamkeit, ebenso wie der Klimaschutz und die Nutzung erneuerbarer Energien. Bei wichtigen Entscheidungen sollen die Bürger frühzeitig beteiligt werden.

Durch eine gute Vernetzung mit unseren Vertreterinnen und Vertretern im Kreis, Land und Bund werden wir uns auch für die Belange der Gemeinde Cremlingen auf übergeordneten Politikfeldern einsetzen. Als Beispiel sei hier nur das Thema der weiterführenden Schulen genannt, wo wir im Interesse unsere Kinder auf ein möglichst vielfältiges Angebot hinwirken werden.

Für die kommende Wahlperiode von 2011 bis 2016 haben wir folgende Arbeitsschwerpunkte: