Inhalt oder Verpackung, was ist Ihnen wichtiger?

 

Auch bei Wahlen sollten Sie nicht nur schauen, wer sich um ein Mandat bewirbt. Wichtiger ist, welche Ziele mit welchen Mitteln erreicht werden sollen. Das vermeidet spätere Überraschungen.

SPD Gruppe

Haben klare Vorstellungen, welche Ziele mit welchen Mitteln erreicht werden: Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD

Während eine Partei vorwiegend damit wirbt, dass der Spitzenkandidat im Bundestag sitzt, formuliert die SPD die Ziele klar und verständlich.

Die wichtigsten Unterschiede sind:

Die SPD wird sozialen und kommunalen Wohnungsbau, der bezahlbaren Wohnraum schafft, realisieren. Dieser wird nicht Gewinninteressen untergeordnet. Die CDU zeigt sich beim Wohnungsbau mit den Formulierungen „in begrenztem Maße“ und einem „privaten Investor“ sehr zögerlich.

Die SPD wird die Ortschaften, wie in den letzten 5 Jahren, maßvoll und durch die Einwohner kontrolliert entwickeln. Die CDU fordert auf ihren Plakaten „Mehr Bauland!“, welche Konsequenzen das auch immer haben mag.

Die SPD will, dass Bildung nicht von der sozialen Herkunft abhängt. Ein Baustein für mehr Bildungsgerechtigkeit ist eine integrierte Gesamtschule (IGS). Die CDU hat hierzu keinen Ansatz und klammert sich an alten Schulmodellen fest.

„In den Bereichen Schule, Soziales, Ortsentwicklung, Ökologie sowie Wirtschaft und Finanzen ist die Gemeinde Cremlingen durch die Arbeit SPD und dem Partner Bündnis90/Die Grünen erfolgreich neue Wege gegangen. Dass unsere Gemeinde besser da steht denn je, kann niemand ernsthaft bezweifeln.“ resümiert der SPD-Fraktionsvorsitzende Harald Koch.

„Politik muss man mit klaren Vorstellungen und einer gesunden Portion Humor betreiben. Schauen Sie doch mal auf unsere Internetseite www.Cremlingen2016.de.“ ergänzt der Gemeindeverbandsvorsitzende Matthias Franz augenzwinkernd.

 
    Bürgergesellschaft     Demografischer Wandel     Energie     Familie     Gesundheit     Kommunalpolitik     Kultur     Mobilität     Niedersachsen     Parteileben     Sozialstaat     Wirtschaft