Oh je, eine Partei-Seite im Wahlkampf

Matthias Franz

Matthias Franz

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Sie ahnen es, wir möchten Sie zum Durchstöbern unserer Seiten bewegen. Das wird sicher nicht leicht ;-)

Wir, die SPD, arbeiten kontinuierlich 5 Jahre in den Orts- und Gemeinderäten und dokumentieren unsere Arbeit auf diesen Seiten. Den Wahlkampf beschränken wir deshalb auf ein (leider) notwendiges Mindestmaß.
Wir sind unabhängig und gestalten die Orte und die Gemeinde gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Bei uns gibt es keine einzelnen Personen, die alles bestimmen. Alle entscheiden mit.
Wir haben keine Spender, sondern finanzieren uns selbst. Das ist auch gut so. Unsere Stärke liegt in der Tatkraft unserer vielen Mitglieder. Klüngel lehnen wir ab.
Wenn uns etwas der Politik unserer Partei nicht passt, dann kämpfen wir für unsere Position. Beim Thema IGS ist uns das gelungen. An den Themen „Kein Fracking“ und TTIP sind wir dran.

Wichtig: Wir vertreten in der Gemeinderatspolitik andere und fortschrittlichere Positionen als unser politischer Wettbewerber.

  • Sozialer und kommunaler Wohnungsbau muss bezahlbare Wohnungen schaffen und darf nicht  Gewinninteressen untergeordnet werden.
  • Die Entwicklung der Orte soll maßvoll und durch die Einwohner kontrolliert stattfinden.
  • Bildung darf nicht von der sozialen Herkunft abhängen.

So, nun rein in unsere Seiten und viel Spaß dabei!

Ihr SPD-Gemeindeverband Cremlingen

Matthias Franz

P.S. Sie können uns unterstützen, in dem Sie uns am 11. September Ihre 3 Stimmen geben.


Wissenswertes zur Kommunalwahl am 11.09.2016:

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Ein Plus für die Bildung

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2017 und 2018 in den Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages eingebracht. Der Etat des Kultusministeriums steigt in 2017 auf 5,85 Milliarden Euro und in 2018 auf 5,92 Euro an. mehr...

 

Stichwahl: Unterstützung für unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Die SPD Niedersachsen ist aus den Direktwahlen am 11. September mit sehr guten Ergebnissen hervorgegangen. Viele Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich bereits im ersten Durchgang durchsetzen. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt die Kandidaten, die sich am Sonntag einer Stichwahl stellen und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung. mehr...

 

Ganztagsschulen: Klotzen statt Kleckern

Ganztagsschule tut allen gut - und Niedersachsen ist vorne mit dabei: Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sind Eltern von Ganztagsschülern zufriedener als Eltern von Halbtagsschülern. Kinder könnten in ihrem eigenen Tempo lernen, und der soziale Zusammenhalt in der Klasse sei besser, meinten die Eltern. mehr...

 

"CDU-Spitzenkandidat ohne Parteibasis"

„Die CDU-Führung beweist bei der Benennung von Bernd Althusmann als Spitzenkandidat für die Landtagswahl ein weiteres Mal, wie wenig ihnen die Mitbestimmung ihrer Mitglieder bedeutet“, bedauert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. Er stellt fest: „Für uns ist nicht wichtig, wer gegen Stephan Weil antritt. mehr...

 

SPD bleibt stark in den Kommunen

Die SPD hat laut amtlichen Endergebnis landesweit 31,2 Prozent der Wählerstimmen erhalten. „Die SPD präsentiert sich bei schwierigen Rahmenbedingungen sehr stabil. Die Ergebnisse in den Landkreisen und Kommunen können sich sehen lassen“, so der niedersächsische SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. „ mehr...

 
Auf geht's zum Wahllokal!

Rund 6,5 Millionen Wahlberechtigte

Rund 6,5 Millionen Wahlberechtigte können am Sonntag ihre kommunalen Vertreterinnen und Vertreter neu wählen. Kreistage, Regionsvesammlung, Stadt- bzw. Gemeinderäte, Samtgemeinderäte, Ortsräte und Stadtbezirksräte werden neu besetzt. In 37 Kommunen wird überdies auch direkt entschieden über die Landrätinnen und Landräte, (Ober-)Bürgermeisterinnen und (Ober-)Bürgermeister sowie über Samtgemeindebürgermeister_innen. Beginn mehr...